Direkt zum Inhalt

Antibakterielle Folienbeschichtung für Lebensmittelverpackungen

Schur Flexibles unterstützt bei optimierter Hygiene am POS

Antibakterielle Folienbeschichtung auf einer Verpackung

Hygiene und Produktsicherheit spielen im Lebensmittelsegment schon immer eine wichtige Rolle. Das Coronavirus hat das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit bei Handel und Verbrauchern noch einmal geschärft. Kunden des Lebensmitteleinzelhandels werden zur Einhaltung von Hygieneregeln aufgerufen und erwarten im Gegenzug auch ein hohes Maß an Schutz am POS. Schur Flexibles antwortet auf diesen Verbraucherwunsch mit einem speziellen antibakteriellen Lack, mit dem zahlreiche Produkte aus dem Sortiment des Folienspezialisten, z. B. Ober- oder Schlauchbeutelfolien, versehen werden können.

Analysen und sorgfältige Tests – für maximale Sicherheit

Die antibakteriell beschichteten Folien von Schur Flexibles lassen sich für vielfältige Verpackungslösungen einsetzen. Analysen der antibakteriellen Wirkung belegen, dass die Folienbeschichtung die vorhandenen Bakterien um 95 Prozent reduziert. Die Sicherheit des Lacks in Bezug auf Lebensmittelverpackungen wurde umfassend getestet und sein Einsatz für eine ganze Bandbreite an Produkten bestätigt, einschließlich Fleisch, Milchprodukten und Fisch sowie Kosmetika und vielem mehr. So setzt etwa das polnische Unternehmen Duda, renommierter Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren, die antibakterielle Lackbeschichtung bereits erfolgreich ein, um dem LEH und den Verbrauchern damit in Pandemiezeiten Verantwortungsbewusstsein zu demonstrieren und den Konsumenten sichere Produkte zu gewährleisten.

Hygienische Lösungen – im LEH und im Haushalt

Im Handel werden Lebensmittelverpackungen oft berührt, in die Hand genommen und wieder zurückgelegt. Hier unterstützt die antibakterielle Beschichtung dabei, die Übertragung von Bakterien zu verhindern – und Verbrauchern ein Gefühl von mehr Sicherheit zu vermitteln. Hersteller, die die antibakterielle Lösung verwenden wollen, müssen keine Änderungen an ihren gewohnten Produktionsabläufen vornehmen. Die mit dem Lack beschichteten Folien sind hervorragend maschinengängig und stehen der Verarbeitung unbeschichteter Folien in nichts nach. Darüber hinaus lässt der Lack sich perfekt in den Druckprozess integrieren, sodass die Druckqualität unverändert auf dem gewohnt hohen Niveau bleibt, das Schur Flexibles bei sämtlichen Druckaufträgen erzielt. „Lebensmittel- und Verbrauchersicherheit beginnen mit intelligenten Verpackungslösungen. Wir sind der erste Verpackungshersteller, der seinen Kunden diese Art Coating anbietet. Mit der antibakteriellen Lackbeschichtung für Verpackungsfolien unterstützen wir Hersteller und Einzelhändler in ihrem Engagement für beste hygienische Bedingungen, welche die Lebensmittelsicherheit weiter erhöhen", erklärt Joanna Herbst, Commercial Product Manager Conversion bei Schur Flexibles.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an sales@schurflexibles.com, um direkt mit unserem engagierten Vertriebsteam in Kontakt zu treten.