Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeit & Compliance

Unsere langfristige und nachhaltige Unternehmensentwicklung umfasst ökonomische, ökologische und soziale Aspekte.

Ganzheitliches Denken bestimmt unser Handeln. Gemäß der Definition der Brundtland-Kommission von Nachhaltigkeit agieren wir so, dass wir mit unseren Prozessen und Produkten die Bedürfnisse der Menschen erfüllen – ohne die Bedürfnisse künftiger Generationen zu gefährden.

Das 5R-Programm

Unsere fünf Säulen der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Recycling – Geschlossener Wertstoffkreislauf

  • Bis 2025 werden die meisten unserer Produkte recycelbar sein. Schon heute haben wir viele recyclingfähige Produkte in unserem Portfolio.
    Beispiele:
    • Skin-/Schrumpffolien auf PE-Basis.
    • Hartfolien auf PP-Basis.
    • OPP-Deckel- und Schlauchbeutelfolien.
  •  Um den Wertstoffkreislauf zu optimieren, setzen wir auf flexible Folien aus Monomaterialien und Polyolefinen und forschen an Materialien, die sich besser recyceln lassen.

Replace – Entwicklung neuer Materialien

  • Unser Ziel: alle nicht nachhaltigen Materialien durch nachhaltigere zu ersetzen.
    Beispiele:
    • Existierende Materialien werden durch innovative Lösungen wie DanaFibre, SuperThin und recycelbare Materialien ersetzt.
    • Schlauch- und Standbodenbeutel oder thermogeformte Lösungen ersetzen konventionelle Verpackungen.

Reduction – Ultradünne und leichte Folien

  • Innovative Forschung und Entwicklung ist die Basis für dünnere und leichtere Folien – bei konstant hoher Qualität und Funktionalität.
    Beispiel:
    • SuperThin ist zurzeit die weltweit dünnste Verbundfolie.
  • Mit unseren ultradünnen Verbunden verringern wir den Ressourceneinsatz bei Lagerung und Transport, senken den Energie- und den CO2-Einsatz über die gesamte Wertschöpfungskette.

Renewal – Gleichgewicht bewahren

  • Ressourcenfreundliche und erneuerbare Rohstoffe stehen bei uns im Fokus.
  • Wir nutzen z.B. FSC-zertifiziertes Papier, ersetzen zunehmend fossile Rohstoffe durch erneuerbare Alternativen.
  • Unser Portfolio: Papier, gewachstes Papier, PE aus erneuerbaren Rohstoffen (Bioethanol), DanaFibre sowie Folien auf Stärkebasis.

Responsibility – Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft

Wir haben uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen verpflichtet – auf allen Ebenen, an allen Standorten, von der Beleuchtung in den Büros bis zur Abfallreduktion in der Produktion.

  • Gesellschaft: Wir kooperieren mit sozialen Initiativen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Universitäten, Gemeinden, Behörden und Regierungsorganisationen. Wir respektieren Menschenrechte und verurteilen Kinderarbeit.
  • Umwelt: Wir streben eine dauerhafte Reduzierung des Ressourcen-verbrauchs an. Das gilt sowohl für unsere Produkte als auch für unsere Produktion. Dazu optimieren wir unsere Prozesse und optimieren unsere Verfahren. Darüber hinaus setzen wir verstärkt recycelbare Materialien ein.
  • Wirtschaft: Wir streben langfristige, nachhaltige Partnerschaften mit unseren Kunden und Lieferanten an.

 

rethink Initiative   rethink

Nachhaltige Verpackungen aus einer Hand

Von der Beratung über die Konzeptentwicklung bis zur Prozessimplementierung – Im Rahmen unserer rethink Initiative arbeiten wir mit unseren Kunden daran, ihr Produktportfolio nachhaltiger zu gestalten. So wollen wir die EU-Nachhaltigkeitsziele für eine Kreislaufwirtschaft und Abfallreduzierung nicht nur erfüllen, sondern übertreffen.

Schur Flexibles ist Mitglied in den Initiativen SAVE FOOD und CEFLEX.      

 SafeFood    Ceflex        

Sie können unsere Broschüre zum Thema Nachhaltigkeit hier downloaden.

PRODUKTSICHERHEIT UND COMPLIANCE

Nachhaltigkeit

Regulatory Affairs ist ein unverzichtbarer Baustein unseres Kundenservice. An jedem Produktionsstandort der Schur Flexibles Group arbeiten Experten auf diesem Gebiet. Das Team bewertet kontinuierlich die verwendeten Rohstoffe, die Prozesse und die Verpackungsmaterialien in Bezug auf Lebensmittelsicherheit. Zudem tauschen wir uns regelmäßig mit unseren Lieferanten aus, um diesen Anspruch entlang der Lieferkette erfüllen zu können. Damit haben wir die Grundlage geschaffen, Kundenwünsche schnell und in der geforderten Qualität umzusetzen.

Rohstoffe und Endprodukte werden kontinuierlich überwacht, um den Anforderungen des nationalen und internationalen Lebensmittelrechts, insbesondere der europäischen Rahmenverordnung (EU) 1935/2004 und der Good Manufacturing Practice Regulation (EU) 2023/2006 zu entsprechen – von der Entwicklung bis zur Auslieferung. Der regelmäßige Austausch mit wissenschaftlichen Gremien und die Weiterbildung unserer Teammitglieder garantieren unseren Kunden einen hohen Standard an regulatorischen Leistungen.